SV Wilkenburg e.V. seit 1923
  Mai 2012
 

 

2. F Junioren

den kleinen Roten gelang an dem vorletztem Spieltag ein 4:4 Unentschieden gegen die SG Pattensen / Koldingen IV.

 Nach einer guten ersten Halbzeit in der man 3:2 führte, gelang der Mannschaft in der zweiten Hälfte nicht mehr viel.

Die SG Pattensen erzielte mit zwei Treffern die Führung zum 4:3 und man musste bis zur Schlussminute zittern ehe der Ausgleichstreffer gelang.

Die Tore erzielten : Ein Eigentor  und 3x Jonathan Bock

 Zum Kader gehörten:

 1 Justus Flasche
2 Luis Ladner
3 Paul Muhs
4 Jonte Leonhardt
5 Elias Langner Cepero
6 Moritz Sander
7 Nico Eckert
8 Hannah Goergens, 
9 Maximilian Hümpfner
10 Joshua Nikolic
11 Jonathan Bock

Altsenioren-Kreisliga Ü 40, Staffel 6:

Mittwoch, 16.05.2012, 18.30 Uhr
SV Wilkenburg - TSG Ahlten 5:0
Torschützen: Jörg Hartzke (4), Hubert Ritter


Altherren-Kreisliga Staffel 1:

Sonntag, 20.05.2012, 10.30 Uhr
SV Wilkenburg - Sportfreunde Aligse 4:5
Torschützen: Andreas Fromme (3), Hubert Ritter



Ü 50 holt das Ding nach Hause!!!








AUFSTIEG!!!!!
SV Wilkenburg - SV Germania Grasdorf II 4:2 (4:1)

Der SV Wilkenburg hat sich den großen Traum von der Meisterschaft und dem Wiederaufstieg in die Kreisliga erfüllt: mit dem 4:2-Heimsieg im Nachbarderby gegen den SV Germania Grasdorf II holte die Mannschaft von Trainer Rüdiger Hoffmann sogar 3 Punkte und sicherte sich damit frühzeitig die Meisterschaft der 1. Kreisklasse Staffel 3. Trotzdem mussten erst einmal 3 Weckrufe der Gäste herhalten, um den Meister auf Touren zu bringen. Zunächst trafen die Grasdorfer mit ihrem ersten Torschuss erst einmal Latte und Pfosten des Wilkenburger Tores, der zweite Torschuss prallte an den Pfosten und der dritte war drin: Can Kress konnte sich in der 12. Minute - völlig freistehend vor dem Tor - die Ecke aussuchen, entschied sich für die lange Ecke und sein Schuss fand - erneut über den Umweg Pfosten - den Weg ins Tor der Gastgeber. Diese hatten jedoch schon wenig später die passende Antwort parat: zwei Minuten später staubte Marouane Sabir aus kurzer Distanz ab, nachdem Germanen-Torwart Alexander Bollmann einen Torschuss nicht unter Kontrolle bekam. Sabir stand goldrichtig und erzielte den 1:1-Ausgleich. Pech hatte dann Wilkenburgs Mittelfeldspieler Dennis Ulrich, der schon mit einer am Donnerstag im Training erlittenen Zerrung auflief: da die Zerrung wieder aufgebrochen war, sollte er eigentlich auch schon frühzeitig ausgewechselt werden und bekam kurz vor seiner Auswechselung noch einen Tritt auf den Knöchel. Die erste Diagnose bei der Untersuchung im Krankenhaus lautete mit viel Glück "nur" Bänderdehnung, evtl. auch Bänderanriss. Kurz vor der Halbzeit überschlugen sich dann die Ereignisse: während sich die ersten Fans bereits ihre Halbzeitbratwurst organisierten, bauten die Gastgeber mit drei Treffern in 4 Minuten den 1:1-Zwischenstand in eine 4:1-Halbzeitführung aus. Maximilian Grett traf in der 41. Minute mit einem sehenswerten Schuss zum 2:1, erneut Marouane Sabir mit einem eleganten Schlenzer in die lange Ecke zum 3:1 (43. Minute) und Jan-Niklas Ohntrup erhöhte in der 44. Minute auf 4:1. Die Meisterschaft und die anschließende spontane Aufstiegsparty vor Augen, ließen die Hausherren in der 2. Halbzeit ein wenig die Zügel schleifen und ermöglichte den Gästen durch Michael Ruziev in der 65. Minute den 4:2-Endstand. Zu mehr reichte es jedoch nicht mehr und der SV Wilkenburg konnte im Anschluss an das Spiel aus den Händen von Staffelleiter Heinz-Henning Wolters (Barsinghausen) den begehrten Meisterwimpel entgegen nehmen. "Wir haben uns zwar erwartungsgemäß nicht mit Ruhm, aber dafür nach dem Spiel ausgiebig mit diversen Bierduschen bekleckert. Trotzdem werden wir die beiden restlichen Spiele weiterhin mit vollem Elan angehen, zumal noch immer die Wette der Mannschaft mit Trainer Rüdiger Hoffmann läuft. 5 Siege aus den letzten 6 Spielen und Hoffmann muss 3 Füllungen der bereits am Sonntag zum Einsatz gekommenen "Mallorca-Säule" mit 5 Liter Inhalt zahlen. Schafft es die Mannschaft nicht, wird sie unter Hoffmanns fachkundiger Aufsicht als Platzwart einen Arbeitseinsatz auf der Wilkenburger Sportanlage durchführen.", so Pressewart Martin Volkwein. Glück im Unglück: bei der anschließenden Meisterfeier war auch Dennis Ulrich wieder dabei ...

Torfolge:
0:1  Can Kress                        (12. Minute)
1:1  Marouane Sabir                   (14. Minute)
2:1  Maximilian Grett                 (41. Minute)
3:1  Marouane Sabir                   (43. Minute)
4:1  Jan-Niklas Ohntrup               (44. Minute)
4:2  Michael Ruziev                   (65. Minute)



Altsenioren-Kreisliga Ü 50, Staffel 2:

Dienstag, 08.05.2012, 18.30 Uhr
SV Wilkenburg - Heeßeler SV 10:2
Torschützen: Maximilian von Campe (4), Axel Henning (3), Bernd Boßdorf (2), Achim Niemeyer


F-Junioren 2. Kreisklasse Staffel 6:

Freitag, 11.05.2012, 17.30 Uhr
SV Wilkenburg II - SG Ronnenberg 05 II 6:2
Torschütze: Jonte Leonhardt (3), Luca Alpers, Nico Eckert, 1 Eigentor


Altsenioren-Kreisliga Ü 40, Staffel 6:

Freitag, 11.05.2012, 18.30 Uhr
SV Germania Grasdorf - SV Wilkenburg 1:8
Torschützen: Andreas Fromme (3), Jörg Hartzke (2), Hubert Ritter (2), Peter Lapp


Altsenioren-Kreisliga Ü 50, Staffel 2:

Freitag, 11.05.2012, 18.30 Uhr
SV Wilkenburg - SV Lehrte 06 (ohne Wertung) 4:4
Torschützen: Norbert Hische (3), Maximilian von Campe


Altherren-Kreisliga Staffel 1:

Samstag, 12.05.2012, 17.00 Uhr
TSV Pattensen - SV Wilkenburg 1:0


4. Kreisklasse Staffel 4:

Sonntag, 13.05.2012, 13.00 Uhr
TSV Ingeln-Oesselse II - SV Wilkenburg II 2:4
Torschützen: Robin Gazelkowski, Stephan Manke, Tobias Scholz, Ben Weitemeier


 

Altsenioren-Kreisliga Ü 40, Staffel 6:

 Mittwoch, 02.05.2012, 19.00 Uhr
SV Wilkenburg - BSV Hannovera Gleidingen 5:2 
Torschützen: Andreas Fromme (2), John Fogarty, Jörg Hartzke, Hubert Ritter

F-Junioren 2. Kreisklasse Staffel 6:

Donnerstag, 03.05.2012, 17.30 Uhr
SC Empelde II  - SV Wilkenburg II  4:4
Torschütze: Jonte Leonhardt (3), Elias Langner Cepero

 Altsenioren-Kreisliga Ü 50, Staffel 2:

Freitag, 04.05.2012, 18.30 Uhr
BSV Hannovera Gleidingen - SV Wilkenburg 1:9
Torschützen: Axel Henning (2), Norbert Hische (2), Bernd Boßdorf, Maximilian von Campe, Guntram Elas, Achim Niemeyer, Frank Weykopf

 Altherren-Kreisliga Staffel 1:

Sonntag, 06.05.2012, 10.30 Uhr
SV Wilkenburg - TSV Wennigsen 0:0   

4. Kreisklasse Staffel 4

Sonntag, 06.05.2012, 12.45 Uhr
SV Wilkenburg II - MTV Ilten III  7:0
Torschützen: Ben Weitemeier (3), Patrick Mai, Randalf Plücker, Tobias Scholz, Christopher Stratmann


Alt Senioren Ü 50

Die Altsenioren Ü 50 des SV Wilkenburg streben gleich im ersten Jahr der Teilnahme an diesem Wettbewerb den Gewinn des Kreispokals an. Am Mittwoch, 16.05.2012, bestreitet die Mannschaft um 18.00 Uhr das diesjährige Kreispokalendspiel gegen den Klassengefährten SG Arpke/Immensen aus der Altsenioren-Kreisliga Staffel 2. Austragungsort ist das Stadion des SuS Sehnde, Am Stadion 17, 31319 Sehnde.
Beide Teams qualifizierten sich souverän für das Finale. Die SG Arpke/Immensen gewann im Achtelfinale mit 5:1 gegen den Heeßeler SV, im Viertelfinale mit 3:2 beim BSV Hannovera Gleidingen und im Halbfinale sogar mit 15:0 gegen den TSV Klein Heidorn. Der SV Wilkenburg besiegte im Achtelfinale den SC Hemmingen-Westerfeld mit 5:1, im Viertelfinale den FC Springe sogar auswärts mit 4:2 und im Halbfinale - ebenfalls auswärts - den SC Langenhagen mit 4:1.
Bereits zwei Tage nach dem Pokalendspiel stehen sich beide Mannschaften im Punktspiel in Arpke erneut gegenüber. Das Hinspiel gewann der SV Wilkenburg zum Saisonauftakt mit 13:1 ...

1. Herren
TSV Schulenburg - SV Wilkenburg 1:2 (1:1)

Auch der TSV Schulenburg konnte dem Tabellenführer SV Wilkenburg kein Bein stellen: obwohl sich die Gastgeber wie in der Spielvorschau angekündigt voll in die Aufgabe hineinknieten, setzte sich der Tabellenführer in einem Klassespiel verdient mit 2:1 (1:1) durch. Schon in der 7. Minute brachte Dennis Ulrich mit einem 16-Meter-Schuss - vorbei an Freund und Feind nach zu kurzer Abwehr der Schulenburger Abwehr - die Gäste mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit drängten die Mannen von Trainer Rüdiger Hoffmann auf das zweite Tor, vergaben aber zahlreiche gute Torchancen. Umso überraschender fiel stattdessen der Ausgleichstreffer für den TSV, als Stürmer Marcel Hirt im Strafraum perfekt frei gespielt wurde und SV-Torwart Hendrik Moeller keine Abwehrchance ließ. Glück hatte der SV Wilkenburg kurz vor der Pause, als Spielertrainer Dirk Marotzke mit einem direkten Freistoß aus etwa 20 Metern nur den Pfosten traf. Auch in der 2. Halbzeit erspielten sich weiterhin die Gäste ein deutliches Chancenplus, vergaben jedoch immer wieder beste Gelegenheiten. Zum umjubelten Helden auf Wilkenburger Seite avancierte wieder einmal Jan-Niklas Ohntrup, der wie schon vor drei Wochen in Gestorf erneut in der 87. Minute den 2:1-Siegtreffer seiner Mannschaft erzielte. Mit diesem Erfolg verteidigte der SV Wilkenburg drei Spieltage vor Schluss den 9-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger TSV Gestorf und kann schon mit einem Unentschieden am kommenden Sonntag im Heimspiel vor hoffentlich großer Kulisse gegen den SV Germania Grasdorf II die Meisterschaft der 1. Kreisklasse Staffel 3 unter Dach und Fach bringen.

Torfolge:
0:1  Dennis Ulrich                    ( 7. Minute)
1:1  Marcel Hirt                      (20. Minute)
1:2  Jan-Niklas Ohntrup               (87. Minute)



Altsenioren-Kreisliga Ü 40, Staffel 6:

Mittwoch, 02.05.2012, 19.00 Uhr
SV Wilkenburg - BSV Hannovera Gleidingen 5:2
Torschützen: Andreas Fromme (2), John Fogarty, Jörg Hartzke, Hubert Ritter


F-Junioren 2. Kreisklasse Staffel 6:

Donnerstag, 03.05.2012, 17.30 Uhr
SC Empelde II - SV Wilkenburg II 4:4
Torschütze: Jonte Leonhardt (3), Elias Langner Cepero
 
Altsenioren-Kreisliga Ü 50, Staffel 2:

Freitag, 04.05.2012, 18.30 Uhr
BSV Hannovera Gleidingen - SV Wilkenburg 1:9
Torschützen: Axel Henning (2), Norbert Hische (2), Bernd Boßdorf, Maximilian von Campe, Guntram Elas, Achim Niemeyer, Frank Weykopf


Altherren-Kreisliga Staffel 1:

Sonntag, 06.05.2012, 10.30 Uhr
SV Wilkenburg - TSV Wennigsen 0:0


4. Kreisklasse Staffel 4:

Sonntag, 06.05.2012, 12.45 Uhr
SV Wilkenburg II - MTV Ilten III  7:0
Torschützen: Ben Weitemeier (3), Patrick Mai, Randalf Plücker, Tobias Scholz, Christopher Stratmann

2. F Junioren

der SVW bleibt in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen
Auch gegen die  SG Ronnenberg II gewann das Team mit  6:2
In einer starken ersten Halbzeit  wurde der Grundstein mit 5:0 für diesen Sieg gelegt.
In der zweiten Halbzeit schwanden die Kräfte ein wenig und mal lies den Gegner auf ein 5:2 heran kommen, ehe das 6:2 gelang.

 Die Tore erzielten:

 Jonte Leonhardt 3x
Luca Alpers
Nico Eckert
und ein Eigentor des Gegners.

 Zum Kader gehören :

1 Justus Flasche
2 Hannah Fay Goergens
3 Paul Muhs
4 Jonte Leonhardt
5 Elias Langner Cepero
6 Maximilian  Hümpfner
7 Moritz Sander
8 Luca Alpers,
9 Niko Eckert

 Mit drei Siegen in Degersen, Koldingen und Springe könnte man evtl Meisterschaft Perfekt machen.


 

 

 
  Du bist der 174990 Besucher (608588 Hits) hier!