SV Wilkenburg e.V. seit 1923
  Mai 2011
 

SV Wilkenburg – TSV Gestorf 4:3

Auch der SVW kann jetzt durchatmen, während die Gestorfer auf dem drittletzten Tabellenplatz weiter mächtig zittern müssen. Aus einem 0:3 machten sie zunächst ein 2:3. Als erneut der Anschlusstreffer gelang, war es jedoch zu spät – es lief bereits die Nachspielzeit.

Die Tore: 1:0 Dennis Mehrtens (12.), 2:0, 3:0

Marouane Sabir (43, 56), 3:1 Christian Nagel (58), 3:2 Sven Mertens (67, Handelfmeter), 4:2 Mehrtens (83), 4:3 Mertens (90, Foulelfmeter).


G Junioren

leider musste die G-Jugend des SVW Ihre erste Niederlage in der Rückrunde in Kauf nehmen.

Die kurzfristigen Absagen der Spieler Jonte Leonhardt und Elias Langner Cepero konnte die Mannschaft nicht kompensieren und unterlag der Mannschaft aus Ronnenberg mit 4:1.

Das Anschlusstor zum 3:1 schoss Jonathan Bock. 

Der Kader gegen Ronnenberg:

1. Justus Flasche

2. Lasse Kleyer

3. Joni Bock

4. Joshua Nikolic

5. Finn Luca Giesmann

6. Luis Ladner

7. Moritz Sander

8. Paul Muhs

9. Hannah Goergens

 
G Junioren gegen Bolzum vom 06.05.2011

Der SVW startet erfolgreich nach der Osterpause mit einem 16:0 gegen die SG Bolzum / Wehmingen.

Gegen einen nicht so starken Gegner gewann der SVW souverän.

Wobei auch die kleineren der SVW zum Spieleinsatz und auch während der Spielzeit gute Ansätze zeigten.

Moritz Sander legte in der zweiten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick hin.

Die Torschützen waren:

5xMoritz Sander

3xElias Langner Cepero

2xLasse Kleyer

2xJoni Bock

2xPaul Muhs

Nico Eckert

Justus Flasche

Zum Kader gehörten:

Justus Flasche

Lasse Kleyer

Joni Bock

Jonte Leonhardt

Elias Langner Cepero

Joshua Nikolic

Nico Eckert

Moritz Sander

Paul Muhs

Jonte Bierbaum

Paul Frese

 SV Velber – SV Wilkenburg

Schiedsrichter, Telefon: Der angesetzte Unparteiische musste laut SVW-Sprecher Martin Volkwein erst einmal erinnert werden, dass er dieses Spiel leiten sollte. Mit mehr als einer halben Stunde Verspätung ging es los – und die Wilkenburger waren nicht wach: Jens-Peter Bec, Paul Rudolph und Leszek Piotr Muzolf legten schnell ein Velberaner 3 - 0 vor. Dennis Ulrich und Stefan Stein konnten nur noch verkürzen.

 
  Du bist der 174990 Besucher (608563 Hits) hier!