SV Wilkenburg e.V. seit 1923
  April 2011
 

SV Velber - SV Wilkenburg

Schiedsrichter, Telefon: Der angesetzte Unparteiische musste laut SVW-Sprecher Martin Volkwein erst einmal erinnert werden, dass er dieses Spiel leiten sollte. Mit mehr als einer halben Stunde Verspätung ging es los – und die Wilkenburger waren nicht wach: Jens-Peter Bec, Paul Rudolph und Leszek Piotr Muzolf legten schnell ein Velberaner 3 - 0 vor. Dennis Ulrich und Stefan Stein konnten nur noch verkürzen.


 Altsenioren gewinnen im Derby!!!

Die Altsenioren des SV Wilkenburg haben das Derby in der Kreisliga

` mit 5 -1 gegen den SV Eintracht Hiddestorf gewonnen. Uwe Claaßen, Guntram Elas, Jörg Freise, Jörg Kleimann und Peter Lapp trafen für den SVW, Gert Hatesohl war für Hiddestorf erfolgreich

SV Wilkenburg – SV Altenhagen

Der SVA ist im Abstiegskampf noch nicht chancenlos. Als Spielertrainer sorgte Christian Hitzschke mit einer verunglückten Flanke für die Führung, die bis zur 64. Minute hielt, dann traf Kim Jacob per Handelfmeter zum Ausgleich für die Wilkenburger, die zu diesem Zeitpunkt bereits dezimiert waren (Rot für Jannik Höpner, 42.)

A Junioren gewinnen gegen Arnum mit 2-0 

In der 1 Kreisklasse 1 haben die A-Junioren des SV Wilkenburg die SV Arnum II mit 2-0 besiegt. Tobias Rau traf, hinzu kam ein Eigentor.




Jubel beim SV Wilkenburg: Tischtennisherren werden Meister 

Kein Aprilscherz: die Tischtennisherren des SV Wilkenburg sind Meister der 2. Kreisklasse Staffel 7 und steigen in die 1. Tischtennis-Kreisklasse auf. Am Freitag Abend gewann die Mannschaft um Mannschaftsführer Andreas Cieslack in ihrem letzten Saisonspiel das prestigeträchtige Nachbarschaftsderby gegen den SC Hemmingen-Westerfeld VIII mit 9:4 und kann von den Verfolgern TSV Ingeln-Oesselse III und VfL Grasdorf VII, die jeweils noch ein Spiel auszutragen haben, nicht mehr von der "pole-position" verdrängt werden.

Bereits nach den Eingangsdoppeln führten die gastgebenden Wilkenburger durch die Siege von Andreas Cieslack/philipp von Campe (3:0 Sätze), Thomas Werner/Jürgen Wichmann (3:0) und Alexander von Campe/Gabriela Gerke (3:2) mit 3:0.

Spannung kam noch einmal auf, als zunächst Andreas Cieslack (1:3) und danach Thomas Werner (2:3) ihre Einzel gegen ihre Hemminger Kontrahenten Fiete Junge bzw. Dieter Grosse verloren und die Gäste damit auf 3:2 verkürzen konnten. Alexander von Campe (3:0) erhöhte auf 4:2, ehe durch die Niederlage von Philipp von Campe (2:3) gegen Sebastian Pusch die Gäste noch einmal auf 4:3 herankamen. Jürgen Wichmann (3:0) und Gabriela Gerke (3:1) bauten die Führung auf 6:3 aus, ehe Hemmingens "Spielverderber" Dieter Grosse mit seinem zweiten Einzelsieg des Abends (3:0) gegen Andreas Cieslack nochmals zum 6:4-Zwischenstand verkürzen konnte. Thomas Werner (3:0), Alexander von Campe (3:0) und Philipp von Campe (3:1) machten mit ihren Siegen alles klar und sorgten für den letztendlich zur Meisterschaft der 2. Kreisklasse Staffel 7 reichenden 9:4-Endstand. 

Die Meistermannschaft des SV Wilkenburg spielte mit

Andreas Cieslack, Thomas Werner, Alexander von Campe, Philipp von Campe, Jürgen Wichmann und
Gabriela Gerke.

Meister der 2. Kreisklasse Staffel 7: Philipp von Campe, Jürgen Wichmann, Alexander von Campe, Andreas Cieslack, Thomas Werner, Gabriela Gerke (v.l.n.r.)

die G -Jugend des SV Wilkenburg bleibt in der Rückserie weiterhin ungeschlagen!!!

Auch gegen die II. Mannschaft von Germania Grasdorf konnte ein 6:2 Erfolg verbucht werden. Das Trainerteam Oliver Bock und Ingo Muhs war sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung, die ohne die kurfristig erkrankten Paul Muhs und Nico Eckert antreten mussten. Die Tore beim 6:2 Erfolg erzielten 3x Jonte Leonhardt, 2x Jonathan Bock und Elias Cepero Langner

Kader:

1. Justus Flasche

2. Lasse Kleyer

3. Joni Bock

4. Jonte Leonhardt

5. Elias Langner Cepero

6. Finn Luca Giesemann

7. Luis Ladner

8. Maxi Körner

9. Hendrik Unger

 
 
  Du bist der 174990 Besucher (608546 Hits) hier!